Schilfprojekt der Thomas-Mann-Schule

in Kooperation mit der Universität zu Lübeck

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


absalonshorst

FIXME(2011er Bild hat eine schlechte Qualität, die Bilder müssen richtig angeordnet werden) __**Standort: Absalonshorst**__ Dieser relativ schmale Abschnitt der Wakenitz ist ein Fliessgewässer mit geringer Strömungsgeschwindigkeit. Der Schilfgürtel wurde in den 70er Jahren künstlich (mit Hilfe von Unterwasserverbau mit Buschkästen und Tonhinterfütterung zur Stabilisierung) durch das städtische Wasser- und Hafenbauamt angelegt. Im Süden wird der Schilfbestand von Erlen beschattet. Entwicklung von 2009-2013: **2009** {{gallery> :wiki:bildergalerie:standort:absalonshorst:abs.jpg?&150x150&lightbox}} zeigte sich ein kräftiger Halmwuchs mit guter Rispenbildung am Standort. Die Rhizomballen wurden hinter einem Unterwasserverbau auf toniger Sedimentschüttung aufgebracht. Das Pflanzenmaterial stammte aus dem Westuferbereich des Ratzeburger Sees. (Information von Rolf Prangel, "Wasser- und Hafenbauamt" Bauhof Weberkoppel) **2010** Ein gutes Wachstum mit starker Rispenbildung war zu beobachten. **2011** {{gallery> :wiki:bildergalerie:standort:absalonshorst:abs-aug-2011.png?&150x150&lightbox}} Der Schilfgürtel zeigte im August eine gute Rispenbildung. Im Oktober gab es viele kurze Halme zwischen den langen Halmen, was auf eine neue Triebphase im Spätsommer wies. **2012** An einigen Stellen ist der Schilfgürtel etwas lichter geworden. Die Rispenbildung ist nicht mehr so ausgeprägt. Das Wasser ist sehr klar. {{gallery> :wiki:bildergalerie:standort:absalonshorst:abs-jun-2012.png?&150x150&lightbox}} **2013** Es treten Lücken im Schilfgürtel auf, die von der Uferseite mit Wasserampfer und Seggen bewachsen werden.

absalonshorst.txt · Zuletzt geändert: 2015/10/13 14:34 von nijoma